Aufgetischt: Spiel des Jahres, BerlinCon und mehr (Juli 2017)

Unter der Rubrik „Aufgetischt“ blogge ich darüber, was im vergangenen Monat spieletechnisch so bei mir los war. Dieses Mal: Kampagnen wurden unterbrochen oder beendet, „Kingdomino“ ist Spiel des Jahres 2017, ich war auf der BerlinCon und am Tabletopabend ging es nach Terrinoth. „Aufgetischt: Spiel des Jahres, BerlinCon und mehr (Juli 2017)“ weiterlesen

Dale of Merchants (Rezension)

Warum Waschbären wirklich nachts in suburbanen Mülltonnen herumwühlen? Ganz einfach. Sie suchen nach Waren für ihren Marktstand, um die erfolgreichsten Händler in „Dale of Merchants“ zu werden. Irgendwer muss diesen überheblichen Aras schließlich zeigen, wo es langgeht. Soll Polly ihren Cracker doch behalten! „Dale of Merchants (Rezension)“ weiterlesen

Kingdomino ist Spiel des Jahres 2017!

Juli ist „Spiel des Jahres“-Zeit! Heute wurde der nach wie vor wichtigste Spielepreis der Welt zum 39. Mal vergeben. Die Auszeichnung ging dieses Jahr an „Kingdomino“ von Bruno Cathala. Die „Exit“-Reihe von Markus und Inka Brand ist „Kennerspiel des Jahres“, das Prädikat als „Kinderspiel des Jahres ging bereits vor einigen Wochen an „Ice Cool“ von Brian Gomez.

„Kingdomino ist Spiel des Jahres 2017!“ weiterlesen

La Isla (Rezension)

Hergehört, ihr Biologen! Auf einer einsamen Insel wurden längst ausgestorben geglaubte Tierarten wiederentdeckt! Es ist klar, was nun zu tun ist: wir müssen verschiedenfarbige Würfel sammeln, damit unsere Forscher die Tiere einkreisen können bevor es die Konkurrenz tut. Wenn einer unserer Leute dabei auf einem gelben Feld mit Lasso stehenbleibt – umso besser! „La Isla (Rezension)“ weiterlesen

Brave Rats (Rezension)

Mit Liebesbriefen die Auserkorene aus dem Adelsstand anhimmeln war gestern. Heute geht es handfest zu – in „Brave Rats“ sichern wir uns im Zweikampf Ratte gegen Ratte das größte Stück vom Käse. Es kann nur einen Rattenkönig geben! „Brave Rats (Rezension)“ weiterlesen

Jaipur (Rezension)

Ach herrje, der Alex rezensiert schon wieder olle Kamellen! In diesem Fall kann ich mich mit einem aktuellen Aufhänger herausreden, denn Jaipur ist gerade erst letzten Monat als App für Android und iOS erschienen (und hat für die digitale Fassung ein komplettes Facelift mit neuem Artwork von Vincent Dutrait erhalten). Für mich ein willkommener Anlass, um auf ein kleines Kartenspiel für zwei zurück zu blicken, das sich immerhin acht Jahre nach seiner Erstveröffentlichung noch immer wacker in der Top 100 von BoardGameGeek hält. „Jaipur (Rezension)“ weiterlesen

Nachsitzen! (Pandemic Legacy Blog, Teil 2)

Achtung! Spoilerwarnung! In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit „Pandemic Legacy: Season 1“ – für mich, für alle Beteiligten und für Spieler, die das Spiel selbst schon gespielt haben, und neugierig sind, wie es anderen in ihren Kampagnen so erging. Spoiler sind also unvermeidbar. Heute im Programm: Januar, die Zweite. Weiterlesen auf eigene Gefahr! „Nachsitzen! (Pandemic Legacy Blog, Teil 2)“ weiterlesen

Warhammer: Age of Sigmar – Scharmützel (Rezension)

Es war einmal vor langer Zeit, da gab es ein Spiel namens „Mortheim: Die Stadt der Verdammten“. „Mortheim“ brach das beliebte Miniaturenspiel „Warhammer“ auf kleine Banden-Gefechte in den Ruinen einer imperialen Stadt herunter. Doch dann kam Games Workshop auf die Idee, dass weniger Spiele irgendwie mehr Geld bedeuten, und so stellte man „Mortheim“ zusammen mit allen anderen Spezialisten-Systemen ein. Seit einiger Zeit scheint jedoch ein Umdenken bei den Miniaturen-Gurus aus Nottingham eingesetzt zu haben: „Blood Bowl“ ist zurück, „Necromunda“ und „Warhammer Quest“ sind in leicht veränderter Form zurück, und nun bekommt „Warhammer: Age of Sigmar“ ein Erweiterungsbuch für Skirmish-Gefechte verpasst. Ist das die Rückkehr von „Mortheim“? „Warhammer: Age of Sigmar – Scharmützel (Rezension)“ weiterlesen

Murano (Rezension)

Bunte Häuser, Gondeln im Stau, Kaufleute, die irgendwie ihr Renaissance-Ding durchziehen und jede Menge Siegpunkte. „Murano“ ist irgendwie so ein typisches Euro-Kennerspiel – aber eins, bei dem für mich einfach der Mix stimmt. „Murano (Rezension)“ weiterlesen

Die Endlichkeit der Dinge (Pandemic Legacy Blog, Teil 1)

Achtung! Spoilerwarnung! In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit „Pandemic Legacy: Season 1“ – für mich, für alle Beteiligten und für Spieler, die das Spiel selbst schon gespielt haben, und neugierig sind, wie es anderen in ihren Kampagnen so erging. Spoiler sind also unvermeidbar. Los geht’s mit dem Januar. Weiterlesen auf eigene Gefahr! „Die Endlichkeit der Dinge (Pandemic Legacy Blog, Teil 1)“ weiterlesen