Aufgetischt: Imperial Settlers und Die Schlachten von Westeros (August 2017)

Unter der Rubrik „Aufgetischt“ blogge ich darüber, was im vergangenen Monat spieletechnisch so bei mir los war. Dieses Mal: Reiche aufbauen in „Imperial Settlers“ und Reiche einreißen in „Die Schlachten von Westeros“.

„Aufgetischt: Imperial Settlers und Die Schlachten von Westeros (August 2017)“ weiterlesen

Magic Maze (Rezension)

Das letzte Abenteuer lief wohl nicht ganz nach Maß für Magier, Barbar, Elf und Zwerg, denn nun stehen sie nicht nur ohne Ausrüstung da, sondern haben darüber hinaus auch nicht das nötige Kleingeld zur Neubeschaffung. Weil Helden in so einer Situation stets das moralisch Richtige tun, sind wir nun dort, wo „Magic Maze“ beginnt: in einem Einkaufszentrum, wild entschlossen alles zu klauen, was nicht niet- und nagelfest ist. „Magic Maze (Rezension)“ weiterlesen

Unter Quarantäne (Pandemic Legacy Blog, Teil 3)

Achtung! Spoilerwarnung! In diesem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit „Pandemic Legacy: Season 1“ – für mich, für alle Beteiligten und für Spieler, die das Spiel selbst schon gespielt haben, und neugierig sind, wie es anderen in ihren Kampagnen so erging. Spoiler sind also unvermeidbar. Nach einer längeren Pause steht diesmal der Februar auf dem Programm. Wie immer gilt: weiterlesen auf eigene Gefahr!

„Unter Quarantäne (Pandemic Legacy Blog, Teil 3)“ weiterlesen

Caverna: Höhle gegen Höhle (Rezension)

Die kleinen Zweispieler-Ableger der großen Strategietitel von Uwe Rosenberg haben ja bereits Tradition. Für „Agricola“ kam „Die Bauern und das liebe Vieh“, für „Le Havre“ „Der Binnenhafen“, und dieses Jahr hat auch „Caverna“ seinen Mini-Ableger namens „Höhle gegen Höhle bekommen. Also: Bart geraderücken, Spitzhacke schnappen, und ab geht’s unter Tage! Lasst mich vorher nur noch fix drei Flachs gegen fünf Nahrung tauschen… „Caverna: Höhle gegen Höhle (Rezension)“ weiterlesen