Splendor (Rezension)

Schlicht und elegant, sagen die einen. Trocken und abstrakt, meinen die anderen. Was sich nicht bezweifeln lässt: „Splendor“ war einer der großen Verkaufsschlager der letzten paar Jahre, und erfreut sich auch drei Jahre nach seiner Veröffentlichung einer ungebrochenen Popularität. Was ist dran an dem Hype um Edelsteine und Pokerchips? „Splendor (Rezension)“ weiterlesen

Patchwork (Rezension)

Bei dem Namen Uwe Rosenberg dürften Vielspieler wohl zuerst an Strategie-Schwergewichte wie Agricola, Le Havre oder Caverna denken. Dass er auch ganz anders kann, beweist Herr Rosenberg mit „Patchwork“: einem kleinen, aber feinen Zweipersonenspiel, bei dem wir tetrisartige Flicken zu Steppdecken verpuzzlen. „Patchwork (Rezension)“ weiterlesen

Arkham Horror: Das Kartenspiel (Rezension)

Lange hat es gedauert, doch nun ist es endlich da: „Arkham Horror: Das Kartenspiel“, das neue Living Card Game (LCG) von Fantasy Flight und Heidelberger, streckt seine Tentakel jetzt auch nach den Geldbörsen deutschsprachiger Spieler aus.   „Arkham Horror: Das Kartenspiel (Rezension)“ weiterlesen